2,40% p.a.



Festgeldkonto eröffnen

Montag den 29.11.2010

Nach wie vor gilt Festgeld bei vielen privaten Anlegern als sichere Geldanlage. Dass sie damit richtig liegen, haben die letzten Jahre bewiesen. Investitionen in Festgeld haben viele Vorteile. So weiß man beim Abschluss des Vertrages ganz genau, über welchen Betrag man später mal verfügen kann. Die Einlagen sind sicher und die Laufzeit legt nur der Kunde selber fest. Das sind unbestritten viele Vorteile.

Nach wie vor erledigen die meisten Kunden ihre Geldgeschäfte in den Filialbanken. Und fast überall gibt es die Möglichkeit ein Festgeldkonto zu eröffnen. Ein Festgeldkonto eröffnen ist auf der eigenen Bank sehr leicht, oft wird man sogar von den Mitarbeitern angesprochen um diese Investitionsmöglichkeit zu prüfen. Ein Festgeldkonto eröffnen wird dann im Prinzip zu einem Kinderspiel. Aber trotzdem sollte man sich das Ganze reiflich überlegen.  Einmal von einem Mitarbeiter der Bank darauf angesprochen, sollte man dieses Thema erst einmal gründlich überdenken, denn auch wenn es bei der Hausbank sehr einfach ist, ein Festgeldkonto zu eröffnen, heißt das noch lange nicht, dass man dort auch die besten Konditionen bekommt. Der Mitarbeiter der Bank kann nur das Festgeldkonto anbieten, was auch die eigene Bank zur Verfügung stellt. Aber da es hier um sehr viel Geld gehen kann, sollten Vergleiche angestellt werden.

Vergleichen kann man zum Beispiel im Internet. Viele Direktbanken oder Onlinebanken bieten auch im Internet Festgeldkonten an. Auch hier kann man auf Wunsch direkt ein Festgeldkonto eröffnen. Oft sind es gerade die jüngeren Kunden, die hier ihr Festgeldkonto eröffnen.  Auch im Internet ist es recht einfach ein Festgeldkonto zu eröffnen. In den meisten Fällen haben die Anbieter auf ihren Seiten ein Formular mit dem das Festgeldkonto eröffnen sehr einfach gemacht wird. Im Prinzip ist der Ablauf der gleiche wie bei der Filialbank, nur dass der Kunde hier seine Eingaben selber machen muss. Das Formular wird dann ausgedruckt und unterschrieben. Zusätzlich muss dieses Formular dann noch bei der Post legitimiert und an die entsprechende Bank geschickt werden. Je nachdem, wie schnell der Postweg geht, kann dann innerhalb weniger Tage das Festgeldkonto eröffnet werden.