2,40% p.a.



Coop Pank Festgeld

Das Coop Pank Festgeld

Über den deutschen Finanzmarktplatz WeltSparen ist nun auch das Festgeldangebot der estnischen Coop Pank verfügbar. Das baltische Kreditinstitut bietet seinen Kunden Zinssätze von bis zu 1,15% p.a., bei Laufzeiten zwischen einem und drei Jahren.

Erst im Jahr 1992 gegründet, ist die Coop Pank mittlerweile das achtgrößte Kreditinstitut Estlands. Sie hat sich auf lukrative Kapitalanlagen für Privatkunden sowie zahlreiche Produkte und Dienstleistungen für gewerbliche Kunden spezialisiert. Durch die staatliche Einlagensicherung in Estland ist das Anlegerkapital jederzeit zu 100 % gesichert.

Eine Besonderheit beim Festgeld der Coop Pank ist die Flexgeld-Funktion Hiermit hat der Sparer jederzeit die Möglichkeit, vorzeitig auf sein Kapital zuzugreifen, ohne dafür abgestraft zu werden – zum Beispiel in Form einer Vorfälligkeitsentschädigung. Wer sein Kapital bereits für ein Jahr oder länger angelegt hat, erhält beim vorzeitigen Zugriff sogar die vollen Zinsen ausgezahlt.

WeltSparen übernimmt nicht nur die Kontoeröffnung für Anleger aus Deutschland, sondern bietet auch einen leistungsstarken und schnellen Kundensupport. Außerdem stellt die Plattform das notwendige Verrechnungskonto zur Verfügung.

Alles weitere zum Festgeld der Coop Pank klärt der folgende Test.

Vorteile beim Coop Pank Festgeld

  • Bis 1,15% Zinsen p. a. für die unterschiedlichen Anlagezeiträume
  • Mindestanlagesumme 10.000,00 € / Maximalanlage 100.000,00 €
  • Flexgeld mit vorzeitigem Zugriff auf das Kapital
  • Zinsgutschrift und Auszahlung einmalig am Ende der Laufzeit auf das Referenzkonto
  • Kostenlose Kontoeröffnung und Kontoführung, sowohl für das Festgeldkonto der Coop Pank als auch für das Referenzkonto bei WeltSparen.
  • 100-prozentige Absicherung des Kapitals durch die staatliche Einlagensicherung in Estland.



Ihre Vorteile beim Coop Pank Festgeld

Bis zu 1,15% Zinsen pro Jahr Stand: 13.12.2017 / mehr Details siehe unten

- Bis 1,15% Zinsen p.a.
- 0,90% Zinsen für 12 Monate
- Laufzeiten von 12 bis 36 Monaten
- Mindesteinlage 10.000 Euro
- Gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro über den estnischen Einlagensicherungsfonds

Minimaleinlage: 10.000,00 €

Maximaleinlage: 100.000,00 €

Mindestanlagedauer: 12 Monate

Die 1992 gegründete Coop Pank mit Sitz in Tallinn, Estland ist ein ausschließlich in seinem Heimatmarkt operierendes Finanzinstitut. Insgesamt werden ca. 32.000 Kunden von der Coop Pank betreut, zum größten Teil handelt es sich dabei um Privatkunden.

Das Coop Pank Festgeld schließen deutsche Sparer über die Online-Plattform WeltSparen ab. Zur Eröffnung muss ein kostenfreies WeltSparen-Konto bei der MHB Bank angelegt werden. Über die gesetzliche Einlagensicherung Estlands sind die Spareinlagen pro Kopf bis 100.000 Euro abgesichert.

Coop Pank Festgeld eröffnen

Zinssätze beim Coop Pank Festgeld

Mindest-einlage Maximal-einlage Laufzeit in Monaten
122436
10.000,00 €100.000,00 €0,90%1,05%1,15%

Stand: 13.12.2017

Coop Pank Festgeld eröffnen

Einlagensicherung beim Coop Pank Festgeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich: Deposit Guarantee Sectoral Fund
Höhe zusätzliche Sicherung: -
Privates Sicherungssystem: -
Coop Pank Festgeld eröffnen

Weitere Details zum Coop Pank Festgeld

Zinsgutschrift: Ende der Laufzeit
Zahlungsverkehr möglich: Nein
Transaktionswege: Online-Banking
Zugangsverfahren Online-Banking:
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: Kostenfrei
Kontoführung: kostenfrei
Kontoauflösung: Kostenfrei
Coop Pank Festgeld eröffnen

Stand: 13.12.2017


Das Coop Pank Festgeld im Test

Insgesamt drei verschiedene Laufzeiten stehen dem Anleger beim Coop Pank Festgeldkonto zur Verfügung.

Die Zinssätze gehören zwar nicht zu den derzeit höchsten im Bereich der Festgeldangebote, dürfen aber durchaus als solide bezeichnet werden. Insbesondere für Sparer mit kurzfristiger Anlagestrategie eignet sich das Festgeldkonto der Coop Pank sehr gut.

Um die Festgeldanlage eröffnen zu können, ist allerdings ein Mindesteinlagebetrag von 10.000,00 € erforderlich. Für Kleinstanleger ist dieser Betrag sicherlich etwas zu hoch, die meisten Sparer dürften damit jedoch leben können. Gleiches gilt für den Maximalanlagebetrag von 100.000,00 €. Er wurde insbesondere im Hinblick auf die maximale Einlagensicherung Estlands festgelegt. Mehr dazu später.

Das Zinsintervall ist schnell erklärt: Die Zinsen werden dem Anlagekapital einmalig am Ende der Laufzeit gutgeschrieben und mit dem Kapital ausgezahlt. Für den Sparer besteht die Möglichkeit, die Zinserträge wieder mit anzulegen, sofern eine neue Festgeldanlage eröffnet wird. Hierzu muss er der Coop Pank spätestens fünf Tage vor Ablauf der aktuellen Festgeldanlage eine entsprechende Mitteilung zukommen lassen.

Auf das Festgeld gibt es für die gewählte Laufzeit eine Zinsgarantie.

Die Flexgeldfunktion des Coop Pank Festgeldkontos ermöglicht es, auch vorzeitig auf das Kapital zuzugreifen. Bei Laufzeiten unter einem Jahr wird das Kapital ohne Verzinsung zurückgezahlt, bei längeren Laufzeiten gibt es die volle Verzinsung.

Die Kontoeröffnung

Für den Kontoeröffnungsprozess und die Kundenbetreuung deutscher Sparer zeichnet sich bei der Coop Pank der Finanzdienstleister WeltSparen verantwortlich. Für den Anleger bedeutet das: Das Konto ist in wenigen Minuten eröffnet, bei Fragen und Problemen steht der Kundensupport von WeltSparen jederzeit zur Verfügung. Hier der Kontoeröffnungsprozess in der Übersicht:

Wer sein Geld bei der Coop Pank anlegen möchte, muss zunächst einen Account bei WeltSparen eröffnen. Gleichzeitig mit diesem Account wird auch ein Verrechnungskonto eröffnet, das für die Ein- und Auszahlungen auf bzw. vom Festgeldkonto zwingend notwendig ist. Dieses Verrechnungskonto wird bei einem deutschen Kreditinstitut geführt, der MHB Bank AG in Frankfurt am Main. WeltSparen selbst darf kein solches Konto anbieten, da der Finanzmarktplatz keine Banklizenz besitzt.

Für die Eröffnung des Kundenaccounts und des Verrechnungskontos sind einige Angaben zur Person zu machen. Dazu gehören Name und Anschrift sowie Geburtsdatum und Geburtsort. Ferner fragt WeltSparen im Eröffnungsformular einige weitere persönliche Informationen ab, zum Beispiel zur steuerlichen Einordnung des Anlegers. Jeder Anleger darf nur auf eigene wirtschaftliche Verantwortung handeln. Für bzw. durch Minderjährige darf kein Konto eröffnet werden.

Sind die notwendigen Voraussetzungen in Form des Mitgliedsaccounts bei WeltSparen und des Verrechnungskontos geschaffen, kann das eigentliche Festgeldkonto eröffnet werden. Hierzu muss der Anleger lediglich den gewünschten Kapitalbetrag sowie die Laufzeit für die Festgeldanlage wählen. Anschließend sind noch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen samt Widerrufsbelehrung und die Datenschutzerklärung durch Anhaken zu akzeptieren. Das war es schon!

Die Anlage ist nun formell eröffnet. Bevor jedoch das Sparkapital auf das Verrechnungskonto überwiesen werden kann, steht noch die Verifizierung der persönlichen Daten an. Diese erfolgt bei WeltSparen wahlweise über PostIdent oder VideoIdent. Das PostIdent-Verfahren kann in jeder Postfiliale in Deutschland durchgeführt werden, hierzu muss der Antragsteller lediglich seinen Personalausweis vorlegen. Beim VideoIdent erfolgt die Verifizierung zu Hause vor der Webcam. Auch dafür ist der Personalausweis notwendig.

Nach einigen Tagen Bearbeitungszeit wird das Verrechnungskonto eröffnet und die Festgeldanlage aktiviert. Der Kunde erhält die Zugangsdaten per Post und kann anschließend den Anlagebetrag auf das Verrechnungskonto überweisen. WeltSparen transferiert diesen Betrag dann weiter auf das Festgeldkonto bei der Coop Pank.

Wie wird die Festgeldanlage bei der Coop Pank steuerlich behandelt?

Auf die Erträge aus Kapitalanlagen müssen grundsätzlich Steuern entrichtet werden. Sofern das Kapital bei einem Kreditinstitut im Ausland angelegt wird, spielen hier zwei verschiedene Steuerarten eine Rolle. Diese möchten wir etwas näher vorstellen:

In dem Land, in dem das Kapital angelegt wird, fällt unter Umständen eine Quellensteuer an. In Estland, dem Sitz der Coop Pank, ist dies allerdings nicht der Fall. Anleger mit Wohnsitz im Ausland sind von der dortigen Quellensteuer befreit.

Somit ist der Sparer beim Coop Pank Festgeld lediglich dazu verpflichtet, die in Deutschland obligatorische Abgeltungsteuer zu zahlen. Hierzu gibt er die entsprechenden Kapitalerträge im Rahmen seiner Jahressteuererklärung an, sie werden dann vom zuständigen Finanzamt versteuert. Der Steuersatz für die Abgeltungsteuer beträgt pauschal 25 % zuzüglich Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer (sofern der Anleger eine Konfession besitzt).

Um die Versteuerung seiner Zinsgewinne muss sich der Anleger selbst kümmern. Bei WeltSparen besteht nicht die Möglichkeit, einen Freistellungsauftrag oder eine Nichtveranlagungsbescheinigung einzureichen.

Fazit

Die estnische Coop Pank macht es dem Sparer leicht, die Angebote deutscher Kreditinstitute links liegen zu lassen und sein Kapital ins Ausland zu transferieren. Bis zu 1,15% Zinsen p.a. bei vertretbaren Laufzeiten werden geboten, außerdem profitiert der Anleger von der sogenannten Flexgeld-Funktion. Er kann also vorzeitig Kapital aus seiner Festgeldanlage entnehmen, ohne dafür Verluste hinnehmen zu müssen. Bis auf den etwas hohen Mindesteinlagebetrag und das für den Anleger ungünstige Zinsintervall gibt es nichts zu kritisieren am Festgeldangebot der Coop Pank.

Sicherheit und Einlagensicherung

Seitdem die europäischen Richtlinien zur Einlagensicherung (1994/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU) vor einigen Jahren harmonisiert wurden, genießt der Anleger auch bei einer Kapitalanlage im Ausland die gleiche gesetzliche Absicherung seiner Einlage wie in Deutschland. Das bedeutet: Es ist ein Sicherungsbetrag von 100.000 Euro pro Bank und Kunde vorgesehen, der durch einen entsprechenden staatlichen Einlagensicherungsfonds garantiert wird. In Estland nennt sich dieser Sicherungsfonds „Tagatisfond“.

Da der Höchstanlagebetrag ebenfalls 100.000,00 € beträgt, ist das Sparkapital bei der Coop Pank immer zu 100 % abgesichert.

Ratings

Die europäische Einlagensicherung sieht vor, dass durch die jeweiligen Einlagensicherungsfonds in letzter Instanz immer der Staat haftet. Daher kann es lohnenswert sein, auch einen Blick auf die Bonität des jeweiligen Landes zu werfen. Dies geschieht in Form sogenannter Ratings, die von spezialisierten Agenturen ausgearbeitet werden. Diese Agenturen werten ständig aktuelle Informationen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft aus und bilden daraus die entsprechende Bonitätsnote. Für Estland gestalten sich die Ratings wie folgt (Stand 12/2017):

  • S&P: A-1+ (Short Term) / AA- (Long Term)
  • Moody‘s: Kein Rating vorhanden (Short Term) / A1 (Long Term)
  • Fitch: F1 (Short Term) / A+ (Long Term)

Die Ratings Estlands sind zwar noch nicht ganz mit denen der Bundesrepublik Deutschland vergleichbar, die Richtung stimmt jedoch. Sorgen um die Sicherheit seines Kapitals muss sich daher unserer Meinung nach kein Anleger machen.


Kontakt

Der Kundensupport von WeltSparen, welcher für sämtliche Fragen und zur Lösung von Problemen rund um die Festgeldanlage der estnischen Coop Pank zur Verfügung steht, ist über folgende Kontaktmöglichkeiten zu erreichen:

  • Telefonischer Support unter 030 / 770 191 291 (Mo – Fr 08:30 Uhr – 18:30 Uhr)
  • Support per Kontaktformular (E-Mail)

Der Support überzeugte im Test durch rasche Antwortzeiten und gute Hilfestellungen, allerdings haben wir einen noch schnelleren Livechat vermisst.

Erfahrungen und Erfahrungsberichte zum Coop Pank Festgeld

Teilen Sie uns Ihre persönlichen Erfahrungen zum Coop Pank Festgeld mit und unterstützen Sie damit andere Anleger auf der Suche nach der passenden Geldanlage. Wie steht es Ihrer Meinung nach um die Sicherheit und sind Sie mit den Konditionen, der Kommunikation und dem Online-Banking zufrieden? Um Ihre Erfahrungen mit der Coop Pank mittzuteilen bzw. Ihre Bewertung abzugeben, klicken Sie einfach auf „Angebot bewerten“ bzw. „Fragen & Antworten“.

Coop Pank Festgeld eröffnen

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *